Schweizer Theaterpreise

Gardi Hutter

Gardi Hutter © Adrian Moser / BAK

Jurymitglied

Gardi Hutter

(1953) tourt seit 1981 mit ihrem clownesken Theater durch die halbe Welt, mit rund 3‘000 Vorstellungen in 27 Ländern auf vier Kontinenten. Sie kreierte sieben abendfüllende Theaterstücke, zuletzt «Die Schneiderin» (2010), ein Zirkusprogramm und ein Musical und erhielt 12 Kunstpreise, darunter 1990 den Hans-Reinhart-Ring und 2005 den Schweizer Kleinkunstpreis. Ausgebildet an der Schauspielakademie in Zürich (heute ZHdK), absolvierte sie ihre Clowngesellenjahre in Milano am CRT - Centro di ricerca di teatro mit Meistern wie Nani Colombaioni, bekannt durch den Fellini-Film «I Clowns» und Mario Gonzales, Pantalone des Théatre du Soleil in Paris. Sie spielt auch in Filmen, schrieb drei Kinderbücher unter dem Titel «Mamma Mia!» und ihre Bühnenproduktionen wurden von Fernsehstationen in 15 Ländern aufgezeichnet.

zurück zur Übersicht